EC-Terminal mieten – 8 Tipps für die richtige Auswahl

EC-Terminal mieten – 8 Tipps für die richtige Auswahl
16.07.2019
Stephanie Ott

EC-Terminal mieten – 8 Tipps für die richtige Auswahl

Heutige Kunden kennen und nutzen vielfältige Bezahlmöglichkeiten. Deswegen ist ein Must-Have für den Point of Sale jedes Ladengeschäftes, für Markt- und Messe-Händler und Lieferservices die Kartenzahlung mit Girocard und Kreditkarte. Das zu Ihrem Geschäftsmodell passende EC-Terminal mieten – eine Herausforderung. Mit den folgenden 8 Tipps erleichtern wir Ihnen die Suche.

Aufgrund der Vielzahl an Anbietern und unüberschaubaren Angeboten erscheint es schwierig, das beste EC-Terminal für Ihr Geschäft zu finden. Hierzu helfen Ihnen folgende Fragen:

1. Tipp: Wo soll das EC-Terminal zum Einsatz kommen?
2. Tipp: Welche Gegebenheiten bietet der Einsatzort?
3. Tipp: Welche Konditionen zahle ich und wo verstecken sich Kosten?
4. Tipp: Welche Kosten entstehen bei der Bank?
5. Tipp: Kann und möchte ich alle Kartenzahlungen akzeptieren?
6. Tipp: Mieten oder Kaufen?
7. Tipp: Warum benötige ich den Service?
8. Tipp: Was sollte ich noch wissen?

 

1. Einsatzort des EC-Terminals

In den Onlineshops der EC-Terminal-Anbieter finden wir häufig die Unterteilung in:

  • stationär,
  • drahtlos und
  • mobil.

Welche Kategorie kommt für Sie in Frage?

 

Stationäres EC-Terminal mieten – DSL/LAN

Das altbewährte stationäre EC-Terminal eignet sich bestens, wenn Sie für bargeldlose Zahlungen einen festen Platz mit LAN-Anschluss oder WLAN im Geschäft ausgewählt haben. Befindet sich Ihr EC-Terminal immer an der Theke, der Rezeption oder einem vergleichbaren festen Standort? Dann können Sie das in der Regel preisgünstigere stationäre EC-Terminal mieten. Nachdem Sie nun das passende Gerät für Ihr Geschäft gefunden haben, könne Sie getrost die nächsten Absätze überspringen und direkt bei Tipp 2 weiterlesen.

Stationäre EC-Terminals werden mit Hilfe eines Netzwerkkabels / Patchkabels angeschlossen oder mit WLAN genutzt werden. Sie besitzen keinen Akku und können nur innerhalb des Radius vom Netzteil bewegt werden.

 

Drahtloses EC-Terminal mieten – WLAN & Bluetooth

Ein drahtloses EC-Terminal kann innerhalb des Geschäfts bewegt werden. Es kommuniziert per WLAN oder Bluetooth. Trotzdem sollten Sie die Reichweite der Kommunikation prüfen. Beispielsweise möchten Sie im Restaurant am Tisch und im Biergraten außerhalb kassieren. Allerdings reicht Ihr WLAN nicht bis in den Biergraten. Folglich ist es besser, ein mobiles EC-Terminal zu mieten.

Bluetooth EC-Terminals haben auf freier Fläche eine Reichweite von ca. 100 Metern. Mit zunehmender Wandstärke sinkt die Reichweite. Durch die Abhängigkeit von den örtlichen Gegebenheiten kann pauschal keine fest definierte Reichweite genannt werden. Unter dem Strich sind 15 bis 20 Meter erfahrungsgemäß realistisch.

Die Reichweite des WLAN EC-Terminals ist abhängig von der Reichweite des verwendeten Routers. Auf freier Fläche werden 50 bis 100 Meter angegeben. Die Verbindung wird schlechter, je weiter das EC-Terminal vom Router entfernt ist. WLAN ist auch von den örtlichen Gegebenheiten beeinflusst. Aus diesem Grund liegt die durchschnittliche Reichweite empirisch bei 15 bis 20 Metern. Mit Hilfe eines WLAN-Repeaters kann die Reichweite erhöht werden

Wenn Sie nur DSL und kein WLAN haben, können Sie trotzdem ein drahtloses EC-Terminal mieten. Dazu schließen Sie einfach einen Access-Point mit Netzwerkkabels / Patchkabel an Ihren Router. Dieser erzeugt anschließend WLAN.

 

Mobiles EC-Terminal mieten – 3G/4G (und WLAN)

Für ein mobiles EC-Terminal sprechen verschiedene Vorteile und Gründe. Einerseits benötigen Sie nicht zwingend WLAN. Andererseits können Sie flexibel auch außerhalb Ihres Ladengeschäftes bargeldlose Zahlungen anbieten.

3G/4G vs. 3G/4G und WLAN

Mobile EC-Terminals können entweder nur über das 3G/4G-Mobilfunknetz kommunizieren oder ermöglichen die Nutzung mit WLAN und 3G/4G.

Ein 3G/4G EC-Terminal können Sie nicht nur im, sondern auch außerhalb des Geschäfts einsetzen. Beispielsweise beim Kunden vor Ort oder auf einem Event. Hierfür ist lediglich der Mobilfunkempfang ausschlaggebend.

EC-Terminals, welche 3G/4G und WLAN übergangslos nutzen, bieten den Vorteil einer noch schnelleren Datenübertragung bei WLAN-Empfang. Weiterhin können Sie variabel außerhalb des WLAN-Empfangs Kartenzahlungen dank nahtlos anknüpfendem Mobilfunk ermöglichen.

Messe, Event und Markt

Messen, Veranstaltungen und (Weihnachts-)Märkte sind häufig einmalige bzw. seltene Einsatzorte. Während die grundlegenden EC-Terminal-Angebote häufig eine längere Laufzeit haben, können Sie mit besonderen Messe- und Marktangebote ein mobiles EC-Terminal genau für den benötigenden Zeitraum mieten. Bei gesichertem WLAN-Netzwerk kann ein WLAN-fähiges EC-Terminal genutzt werden.
 

Ein mobiles EC-Terminal sollten Sie auch Mieten, wenn Sie ein stationäres Geschäft haben, gelegentlich aber auf Messen oder Märkten verkaufen. Somit benötigen Sie nur ein Gerät, da das mobile EC-Terminal selbstverständlich auch im stationären Geschäft genutzt werden kann.

 

Stationär: iPP480

iPP480 EC-Terminal mieten

Stationär: Desk/3500

Desk/3500 EC-Terminal mieten

Drahtlos: iWL250

iWL250 EC-Terminal mieten

Mobil: Move/3500

Move/3500 EC-Terminal mieten

Für weitere Fragen stehen wir, das POS-cash-Team, gern zur Verfügung
035955 / 71 79 10 ODER INFO@POS-CASH.DE

Beratung EC-Terminal

Optionale Fragen für eine optimale Beratung

Durch Angabe meiner Daten und Klick auf den Button stimme ich der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung meiner personenbezogenen Daten gemäß der Datenschutzerklärung zu.


Artikel teilen: 
Stephanie Ott

Ich bin der kreative Kopf der Marketingabteilung. In meinen Artikeln gebe ich Tipps und Empfehlungen zur Optimierung Ihrer Verkaufsprozesse - online und offline.